Cloud Computing – Der weltweite Arbeitsplatz

/Cloud Computing – Der weltweite Arbeitsplatz
Cloud Computing – Der weltweite Arbeitsplatz 2017-03-19T18:02:30+00:00

Wir erarbeiten gemeinsam für Ihr Unternehmen
die für Sie beste, kostengünstigste Lösung und
migrieren Ihre bestehenden Daten in die Cloud.

Cloud Computing

Unter Cloud Computing versteht man die Ausführung von Software, die nicht auf dem lokalen Rechner installiert sind, sondern auf einem anderen Rechner, der aus der Ferne über das Internet aufgerufen wird.

IT-Infrastrukturen (z. B., Datenspeicher, Datensicherheit, Netzkapazitäten oder auch fertige Programme wie z.B. (Mail, Word, Excel, etc)  werden über das Internet zur Verfügung gestellt, ohne dass diese auf dem lokalen Rechner installiert sein müssen.

Die wichtigsten Vor- und Nachteile zusammengefasst.

Vorteile:

  • Erweiterbarkeit – der gemietete Speicherplatz kann je nach Bedarf schnell erweitert werden ohne in die eigene Serverinfrastruktur zu investieren
  • Kein Investitionsaufwand – Software und Hardware wird in der Cloud nur angemietet, daher entfallen große Einmal- Investitionen. Dies bedeutet auch, dass keine langfristige Kapitalbindung stattfindet und nur kalkulierbare monatliche/jährliche Kosten anfallen.
  • Einfachere Zusammenarbeit – da der Zugriff Cloud-basierte Software über das Internet via Webbrowser stattfindet, wird die Zusammenarbeit von Mitarbeitern, Kunden und Partnern -unabhängig vom Standort- erleichtert. Alle Benutzer des Systems greifen auf stets synchronisierte Daten zu und es ist möglich gleichzeitig auf dieselben Dokumente zuzugreifen.
  • Weniger Risiko – das Risiko von Systemausfällen, die Garantie von Systemverfügbarkeit, Sicherungskopien usw. trägt der Cloud Anbieter.
  • Senkung der Ausgaben – da Cloud-Anbieter ihre Ressourcen für viele Unternehmen bereitstellen, profitieren diese von Mengeneffekten. Speicherplatz kann somit günstiger angeboten werden, als wenn dieser vom Unternehmen selbst bereitgestellt wird. Außerdem sind Softwareaktualisierung und Instandhaltung im Mietpreis mitinbegriffen.

Nachteile:

  • Internetverbindung – auf die Cloud wird über das Internet zugegriffen. Die Benutzer der Software sind daher abhängig von einer stabilen Internetverbindung und dessen Bandbreite. Bei niedriger Bandbreite kann es zu Verzögerungen beim Arbeiten mit Cloud-Diensten kommen und eventuell können nicht alle Funktionen in vollem Funktionsumfang genutzt werden.
  • Geringere Anpassungsmöglichkeiten – Software ist meist Standartsoftware und kann deshalb schnell und schlüsselfertig bereitgestellt werden. Je nach Anbieter bestehen hier deshalb geringere Möglichkeiten zur Anpassung der Software auf spezielle Bedürfnisse des Unternehmens.

Neueste Beiträge:

Kategorien

Newsletter